Montag, 18. Oktober 2010

Vincent 1/8 van Gogh - Der Maler der Armut und des Lichts - Kunst - Maler

GROSSE VORBILDER

Vincent van Gogh
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Selbstbildnis (1887)

SignaturVincent Willem van Gogh [ɡɔx, niederländisch ɣɔx] (* 30. März 1853 in Groot-Zundert (heute: Zundert) bei Breda, Niederlande; † 29. Juli 1890 in Auvers-sur-Oise, Frankreich) gilt als einer der Begründer der modernen Malerei. Er hinterließ (nach gegenwärtigem Wissensstand) 864[1] Gemälde und über 1000 Zeichnungen, die allesamt in den letzten zehn Jahren seines Lebens entstanden sind. Sein Hauptwerk, das stilistisch dem Post-Impressionismus zugeordnet wird, übte starken Einfluss auf nachfolgende Künstler, vor allem die Fauves und Expressionisten, aus. Während er zu Lebzeiten nur wenige Bilder verkaufen konnte, erzielen seine Werke seit den 1980er-Jahren bei Auktionen Rekordpreise. Darüber hinaus hat der Maler einen umfangreichen Briefwechsel geführt, der eine Fülle von Hinweisen auf sein malerisches Werk enthält und selbst von hohem literarischem Rang ist.
mehr http://de.wikipedia.org/wiki/Vincent_van_Gogh

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen